Senkung der Betriebskosten in der Mobiliar Arena

Der Frischluftmanager hat mit dem Partner qlair die Betriebskosten um mehr als 20% reduziert. So konnten für die Belüftung seit Juli über 1.500 kWh pro Monat an Energie eingespart werden.

Die Mobiliar Arena ist eine Ballsporthalle in Gümligen (Bern) und wurde im August 2018 fertiggestellt. Die Halle verfügt über eine Zuschauerkapazität von ca. 2.400 Steh- und Sitzplätzen und wurde im MINERGIE Standard erbaut.

Das Management der Mobiliar Arena wollte zu Beginn der Zusammenarbeit ein Verständnis dafür bekommen, wie gut die Luftqualität in der Halle ist und inwieweit Optimierungen im Betrieb möglich sind. Mit Hilfe des Frischluftmanagers sollte die Komplexität rund um die Lüftungsanlage auf der Betreiberseite vereinfacht sowie Filterbeladung und Luftqualität sichtbar gemacht.

Durch die unregelmäßigen Auslastungen der Halle von Event und Nicht-Event Tagen, ändert sich die geplante Hallenbelegung fortlaufend, so dass der ursprüngliche Belüftungsplan den aktuellen Anforderungen nicht mehr entsprach.

Die Resultate der ersten Schritte können sich nach nur wenigen Monaten sehen lassen. Mit unserem Partner qlair konnte der Frischluftmanager die Betriebskosten bereits um über 20% reduzieren, was einer Energieeinsparung für die Belüftung von über 1.500 kWh pro Monat zum Vorjahr ausmacht.

Gleichzeitig konnte eine bessere Innenraumluftqualität erzeugt und die TCO (Total Cost of Ownership) der eingesetzten Filter optimiert werden, da ein neuer automatisierter Wartungsplan etabliert und der Einsatz einer energie- und luftqualitätsoptimierten Filterklasse umgesetzt wird.

Durch die künftig automatische Filterbestellung und dem Zusammenspiel der unterschiedlichen Parteien im Frischluftmanager, konnte die Komplexität für den Hallenbetreiber deutlich reduziert werden.

Hier geht es zur kompletten Studie (Download PDF)… Fallstudie Mobiliar Arena Gümligen (BE)